Glasi Hergiswil

Glas jeden Tag brauchen wir es in irgendeiner Form wir trinken daraus, lagern Lebensmittel darin, gebrauchen es in irgendwelchen sterilen Umgebungen, nicht zuletzt schauen wir jeden Tag aus irgendwelchen Fenstern und geniessen unser Tageslicht. Trotzdem ist es für uns selbstverständlich und binden es jeden Tag in unser Leben ein ich inklusive.

In meinen einwöchigen Freien, hab ich mich mit meiner Kamera mal auf den Weg nach Hergiswil gemacht. Um mehr über dieses Klare Substanz zu erfahren. Schon die Museumsführung und die Geschichte über die Glasmacherei in der Schweiz haben mich zum Teil nachdenklich aber auch sehr fasziniert. Nach ca. 25 Minuten habe ich nun genug geschichtliches Know how erfahren dass ich nun Bereit bin das Handwerk aus der physischen Perspektive zu bestaunen. Hoch über den Köpfen der Arbeiter auf einer Plattform arbeiten die Glasbläser meist in drei Schichten. Die Arbeit scheint schweisstreibend zu sein Feuer, Wasser, Dampf sind nur ein paar Eigenschaften die man beim beobachten sieht. Der Ofen scheint die Produktion erbarmungslos voranzutreiben. Schweissgeruch und viel Geduld liegt in der Luft. Während ca. 30 Minuten stand ich auf dieser Plattform und habe die Arbeiter während der Arbeit fotografiert entstanden ist diese kleine Fotoserie. Für mich war es interessant ohne dass ich Anweisungen geben guten und verständliche Fotos zu realisieren auf denen man das Geschehen fühlen kann. Wie mir das gelungen ist können sie selbst entscheiden. Hier in Hergiswil wird alles Handgefertigt jedes einzelne Glas hat also eine persönliche Note und trägt die Handschrift einer menschlichen Seele.